Klassische Homöphatie | Frauen- und Kinderheilkunde | NLS Analyse | Kinesiologie
Die NLS-Analyse steht für eine neue Generation von Hardware-Software-Diagnosesystemen

NLS-Analyse

Die NLS-Analyse steht für eine neue Generation von Hardware-Software-Diagnosesystemen.
Nichtlineare Diagnosegeräte machen sich die Tatsache zunutze, dass alle Zellen, Gewebsschichten und Organe eine eigene elektromagnetische Frequenz haben, die sich unter Belastung entsprechend verändert und gemessen werden kann.

Die NLS-Analyse wird zur Feststellung auf Basis der Kernspindiagnostik von Abweichungen gegenüber dem optimalen Gesundheitszustandes angewendet. Es scannt den kompletten Körper, d.h. von Knochen über Gefäße zu den Muskeln, sämtliche Organe uvm. Auch kann es ein eventuelles Ungleichgewicht im Hormon- und Blutbild erkennen.

Ebenso leistet die NLS-Diagnose zur Erkennung von Störfeldern, Blockaden, Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien wertvolle Hinweise, zeigt ungünstige Gedankenmuster an und erkennt Viren, Bakterien, Pilze und Parasiten. Erkrankungen werden in frühen Phasen erkennbar gemacht, lange bevor sie zum Ausbruch kommen. Diese Methode zur Messung feinster Ströme wurde im IPP (Institut für praktische Psychophysik) in Russland entwickelt und kommt ursprünglich aus der Raumfahrt. Durch die NLS-Analyse kann man Krankheiten erkennen und auch therapieren.

Der Patient bekommt nach jeder Sitzung entweder Globuli oder Nosoden erstellt, um die Therapie in den nächsten Tagen selbstständig fortführen zu können.

Die Behandlung findet mittels Triggersensoren, in entspannter Sitzposition und im bekleideten Zustand statt. Die Untersuchung ist unkompliziert, risikolos, nicht invasiv, schmerzfrei, strahlungsfrei, ohne Gewebeentnahme und hoch informativ.

Das METATRON®-System ist zugelassen nach dem Deutschen Medizinprodukte-Gesetz (MPG), Klasse II a.